GRUSELMUSI musikwerkstatt und kreativschmiede

         
 
 
 

der fall minzpfeffer
eine spannende und unterhaltsame detektivgeschichte mit viel musik

unglaubliche ereignisse erschüttern die stadt
Wie schön ist es doch, wenn die Schule im Sommer endlich ihre Pforten schließt und die Kinder Ferien haben! Das denken jedenfalls Felix und seine Freunde Lolle, Brockhaus, Mücke und Cello. Und obwohl sie in diesem Jahr nicht wegfahren, freuen sie sich doch auf einen ganz besonderen Tag. Pünktlich zu Ferienbeginn findet nämlich der berühmte Himbeersahnebonbontag in ihrem Viertel statt.

Frau Minzpfeffer, die Inhaberin des schnuckeligen alten Süßkramladens an der Ecke, macht dann nämlich wieder ihre stadtbekannten Himbeersahnebonbons nach altem Geheimrezept. Doch die Freude auf den versüßten Ferienbeginn währt nicht lange, wurde doch in Frau Minzpfeffers Laden eingebrochen. Man höre und staune: Das Geld ist noch da, nur die leckeren Himbeersahnebonbons wurden geklaut! Für die Kinder ist schnell klar, dass sie selbst den „Fall Minzpfeffer“ übernehmen müssen, denn die Polizei ist viel zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt. Zum Beispiel mit einem Juwelenraub. Aber wen interessieren schon Rubine und Smaragde, wenn man auf seine Sommerbonbons verzichten soll?

informationen zum stück

Der Fall Minzpfeffer  ist ein Original-Musical von Heike Haas und Hans-Peter Hartgen für ca. 20 Darsteller, davon 10 Kinderrollen und 10 Erwachsenenrollen (die auch von Kindern gespielt werden können). Spieldauer ca. 2 x 45 Minuten (mit Pause) und 11 Liedern. Es spielt in einem einzigen Bühnenbild.

hörproben
jeweils ca. eine minute lieder und textproben von der cd als mp3

Lied: Die Kinder haben bemerkt, dass ein Dieb in der Stadt umgeht - Gänsehaut

Lied: Die Kinder werden Detektive - Emil, pack deine Detektive ein

Lied: Die ewige Frage aller Erwachsenen - Wozu sind Kinder da?

Text: Die Detektive halten Rat - Wie wollen sie heißen?

 

 

(weiter)

 

 

 

 

 
 

 
Impressum